Startseite  >  Verkauf  >  6577

VERKAUFT - Trier - Ruwer: Einfamilienhaus mit einem uneinsehbaren verträumten Garten 6577
GroßansichtZoom
Objektnr.: 6577

Ort:Trier

Kaufpreis:auf Anfrage
Courtage:3,57% des Kaufpreises inkl. MwSt.
Wohnfläche:200.0 m²
Grundstücksfläche:1115.0 m²
Zimmer:6.0
Baujahr:1972
Ausstattungsmerkmale
Küche
 EBK
Heizungsart
 ZENTRAL
Befeuerung
 OEL


Objektbeschreibung:
TRIER- Ruwer

Freistehendes und sehr gepflegtes Einfamilienhaus auf einem uneinsehbaren und der Sonne zugewandten Grundstück zu verkaufen.

Die dem heutigen Zeitgeist entsprechend gebaute Immobilie überzeugt durch lichtdurchflutete Räume und ein uneingeschränktes Wohngefühl. Abgerundet wird das Bild der perfekten Immobilie durch Garage und Carport.

Baujahr: 1972

Wohnfläche: ca. 200 m²

Grundstück: 1.115 m²

Aufteilung der Immobilie:
Erdgeschoss:
Eingangsbereich mit Zugang zum weitläufigen Wohn-Esszimmer mit angrenzendem Wintergarten,
Küche, 2 separate Zimmer, sowie Bad und Gäste-WC.

Gartengeschoss:
2 Zimmer, 1 Tageslichtbad, sowie eine große Terrasse mit angrenzendem Garten

Ausstattung:
- Travertinböden, Keramik und Auslegware
- isolierverglaste Holzfenster 1997
- Ölzentralheizung mit Warmwasserbereitung 1997
- Flachdach Alwitra 2002
- Hauseingangstür 2015

Sonstiges:
- Wintergarten
- Kachelofen
- Terrasse
- Regenwasserzysterne
- Garage und Carport

Energiekennwert: 96,3 kWh/(m²*a)
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis

Kaufpreis: auf Anfrage

Käufercourtage: 3,57 % incl. MwSt
Sonstige Angaben:
Provision: Die Provision beträgt, soweit nicht anders im Exposé oder individuell vereinbart: bei Abschluss eines Kaufvertrages: 3,57 (inkl. MwSt.) der notariell beurkundeten Kaufpreissumme. Die Maklerprovision ist verdient und sofort zahlbar, sobald durch unsere Vermittlung oder aufgrund unseres Nachweises der gewollte oder ein wirtschaftlich gleichwertiger Vertrag zustande gekommen ist. Dies gilt auch für den Fall, dass es mit einem nachgewiesenen Interessenten oder Vertragspartner zu einem Vertragsabschluss kommt, obwohl die Vertragsverhandlungen zwischenzeitlich unterbrochen wurden und der Makler zu späteren Verhandlungen nicht mehr hinzugezogen wird oder eine andere Person die Verhandlungen weiterführt. Die Maklerprovision ist auch dann fällig, wenn die Tätigkeit des Maklers nur mitursächlich zur Unterzeichnung des Vertrages war. Die Maklercourtage ist unmittelbar im Anschluss an die Beurkundung bzw. Unterzeichnung des Vertrages fällig.

Sämtliche Informationen in diesem Exposé beruhen auf ungeprüften Auskünften der Eigentümer, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernommen wird.